verstaerkung-fuer-franz-plus-rechtsanwaelte.jpg

Verstärkung für franz + partner rechtsanwälte

Gleich drei neue Kollegen sind bei franz + rechtsanwälte an Bord gegangen und ergänzen seitdem Know-how und Ressourcen des hochspezialisierten Teams. Mit zwei weiteren Rechtsanwältinnen und einem wissenschaftlichen Mitarbeiter stellt sich die Kanzlei zukünftig noch breiter auf.

Köln, 15. Mai 2020

Im Verlauf des ersten Quartals 2020 verstärkte sich franz + partner gleich dreifach: Die Rechtsanwältinnen Saskia Abram-Saboia und Dr. Vanessa Bargon bringen individuelle Erfahrungen im Baurecht, Vergaberecht und Immobilienrecht ein. Marcel Manz heuerte als wissenschaftlicher Mitarbeiter an und wird sein Engagement ab Herbst 2020 als Referendar fortführen.

Bargon begann ihre Laufbahn als Projektmanagerin an der FernUniversität in Hagen, wo sie die Geschäftsführung verschiedener anwaltlicher Weiterbildungsstudiengänge übernahm. Im Anschluss an ihre Promotion im Jahr 2014 sammelte sie praktische Erfahrungen im privaten Baurecht in einer spezialisierten mittelständischen Rechtsanwalts- und Notariatskanzlei in Hagen. Seit Januar 2020 ist sie für franz+ rechtsanwälte tätig. Ihre Schwerpunkte liegen im privaten Baurecht, im Architektenrecht- und Immobilienrecht, sowie in der Prozessführung.

Abram-Saboia war zuletzt als Syndikusrechtsanwältin einer Aachener Kapitalverwaltungsgesellschaft aktiv. Seit März 2020 ist sie Teil des Teams von franz + partner und berät in allen Fragen des Bau- und Architektenrechts sowie des Immobilienrechts.

Mit ihren Schwerpunkten in den Bereichen privates Baurecht, Architekten- und Immobilienrecht und der Prozessführung übernimmt Abram-Saboia zudem Vertragsgestaltungen, insbesondere bei Bauwerk-, Architekten- und Fachplanerverträgen.

Manz ist seit Jahresbeginn dabei. Der Rechtsreferendar im OLG-Bezirk Düsseldorf mit Stammdienstelle Landgericht Duisburg unterstützt das Team derzeit noch als wissenschaftlicher Mitarbeiter, bevor er ab Herbst 2020 auch die Anwaltsstation als Referendar bei franz + partner absolvieren wird.

Rechtsanwältin Dr. Birgit Franz freut sich über die Neuzugänge: „Saskia Abram-Saboia und Vanessa Bargon bringen wertvolle Erfahrungen und Spezialisierungen mit. Marcel Manz sichert als wissenschaftlicher Mitarbeiter und später als Referendar die fachliche Basisarbeit. Zudem freut es mich besonders, dass unsere drei ‚Neuen‘ perfekt zu unserer Kanzlei-Philosophie passen.“ Mit den Neuzugängen verfügt die Kanzlei nun über sechs Berufsträger – fünf Rechtsanwältinnen und einen Rechtsanwalt, was Dr. Andreas Bahner, Gründungs-Partner bei franz + partner, augenzwinkernd kommentiert: “Hier bin ich Hahn im Korb, hier kann ich sein“.
„Miteinander statt jeder für sich – weil viele Experten mehr wissen als einer!“
Dr. Birgit Franz über die Zusammenarbeit als Kanzleiprinzip